Aktuelle Filmreihen:

 

Filme in Originalfassung

 

Kaffee-Kuchen-Kino

 

Forum & Film

 

Psychoanalyse & Film

 

Opéra de Paris

 

Berliner Philharmoniker

 

Ferien(s)pass

 

20 Jahre Arthaus

 

Ghibli-Festival

 


Kinoprogramm vom 18. - 24. September 2014

 

Maps To The Stars

täglich um 16.00 + 21.00 Uhr/ Mo. um 21.00 Uhr im Original mit dtsch. Untertiteln.

Cronenbergs scharfer Blick auf Hollywood und den aufgesetzten und oberflächlichen Lebensstil der Reichen und Schönen in Los Angeles.

„Das ist harter Stoff. Aber es ist auch aberwitzig und witzig, voller guter Lacher und schneidender Betrachtungen. Und vor allem Darstellerleistungen, die weit über das übliche Maß hinausgehen. Besonders muss man Julianne Moor als von Neurosen geplagten und blindlings Grausamkeiten verteilenden Ex-Star loben, die wirklich in jedem Moment ihrer Zeit auf der Leinwand brillant ist. Und John der hier hinter der Fassade spiritueller Erleuchtung ein Daddy-Monster spielt, das Godzilla wie eine harmlose Gummiechse erscheinen lässt.“ Kino.de

Lesen Sie mehr...


Gemma Bovery

täglich um 20.30 Uhr/ Mo. - Mi. auch um 17.00 Uhr

Amüsante Neuinterpretation von Gustave Flauberts Madame Bovary.

„Ein leichter Sommerfilm, der zwischen Roman und Fiktion wechselt, alten Texten eine neue Bedeutung verleiht und sich dabei auch über moderne Banalität der Sprache mokiert. Nicht nur die Hauptfiguren stimmen bis ins Detail, auch die Nebenfiguren von Isabelle Candelier als Martins spitzzüngige Gattin bis hin zu Gemmas Lover Niels Schneider. Das gar nicht klassische Ende krönt das kongeniale Spiel von Gestern und Heute in einer letzten Volte.“ Kino.de

Lesen Sie mehr...


Lügen und andere Wahrheiten

Do. -So. um 20.45 Uhr + Mo. - Mi. um 19.00 Uhr

“In ihrer neuen Komödie wirft Vanessa Jopp unterstützt von einem hervorragenden Ensemble, einen humor- und verständnisvollen Blick auf die deutsche Mittelschicht. Im Zentrum des Films steht Meret Becker als Coco, eine dauergestresste Zahnärztin kurz vor der Hochzeit, die glaubt die Kontrolle zu verlieren. Um sie herum kreisen eine verträumte Künstlerfreundin, ein Yoga-Lehrer (Florian David Fitz) mit Vergangenheit, eine flunkernde Zahnarzthelferin und Carlos (Thomas Heinz), ihr lieber, unzuverlässiger Ehemann. Und alle, alle, lügen ihr etwas vor. Ein Film, der großen Spaß macht.” programmkino.de

Lesen Sie mehr...


A Most Wanted Man

täglich um 21.00 Uhr / Montag im Original mit dtsch. Untertiteln

"Nicht nur ein guter Thriller, sondern vor allem eine großartige Charakterstudie mit einem Schauspieler auf dem Höhepunkt seiner Kunst." Der Spiegel
“Durch und durch ein Le Carré ist Anton Corbijns Verfilmung, in der der Meister der unterkühlten, pessimistischen Spionagethriller seine bekannte und bewährte Formel nach Hamburg verlegt. Besonders Philip Seymour Hoffman in seiner letzten Hauptrolle brilliert in einem subtilen Agentenfilm über die Terrorbekämpfung in der Welt nach 9/11”. programmkino.de

Lesen Sie mehr...


Madame Mallory und der Duft von Curry

täglich um 18.15 Uhr

Indischer Koch trifft auf resolute französische Restaurantchefin (Helen Mirren) - gewürzt mit wunderschöner Landschaft und einer Prise Romantik: Hassan Kadam ist ein junger, talentierter indischer Koch, der über Umwege in dem idyllischen Dörfchen Saint-Antonin-Noble-Val im Süden Frankreichs landet – genau der richtige Ort, um ein indisches Restaurant zu eröffnen. Das wiederum gefällt Madame Mallory, Chefin des „Le Saule Pleureur“ gar nicht..

Lesen Sie mehr...


Can a Song save your Life?

täglich um 19.00 Uhr

Nach dem oscar-prämierten Publikumsliebling „Once“ widmet sich Drehbuchautor und Regisseur John Carney erneut der Verbundenheit zweier Fremder über ihre Leidenschaft zur Musik. Für seinen ersten Hollywood-Film “Can a Song save your life?” konnte er ein wunderbares Ensemble aus Schauspielern und Musikern gewinnen: Die Oscar-nominierte Keira Knightley  Mark Ruffalo  Nachwuchsstar Hailee Steinfeld u.a.

Lesen Sie mehr...


Monsieur Claude und seine Töchter

täglich um 17.00 + 19.00 Uhr/ Montag um 17.00 Uhr im franz. Original mit dtsch. Untertiteln.

Monsieur Claude und seine Frau Marie sind ein zufriedenes Ehepaar in der französischen Provinz und haben vier schöne Töchter. Am glücklichsten wären sie, wenn die Familientraditionen genau so bleiben wie sie sind. Erst als sich drei ihrer Töchter mit einem Muslim, einem Juden und einem Chinesen verheiraten, geraten sie unter Anpassungsdruck. In die französische Lebensart weht der rauhe Wind der Globalisierung und jedes gemütliche Familienfest gerät zum interkulturellen Minenfeld...

Lesen Sie mehr...


Diplomatie

Donnerstag - Sonntag um 17.15 + 19.00 Uhr

Im Sommer 1944 befiehlt Hitler, dass Paris dem Feind "nicht oder nur als Trümmerfeld" überlassen werden darf. General von Choltitz ist für die Durchführung verantwortlich, der schwedische Generalkonsul Raoul Nordling versucht dies zu verhindern.

Schlöndorff inszeniert ein psychologisch ausgefeiltes, intelligentes Kammerspiel zwischen Realität und Fiktion, denn das Treffen hat in Wirklichkeit so nicht stattgefunden.

 

Lesen Sie mehr...


Wir sind die Neuen

täglich um 17.00 Uhr/
Montag - Mittwoch auch um 21.00 Uhr

“Wir sind die Neuen” ist eine hinreißende Generationskomödie, die ebenso turbulent wie feinsinnig den Zwist zwischen zwei unterschiedlichen Altersgruppen beschreibt. Mit dem richtigen Maß an Zuspitzung und einem liebevoll-entlarvenden Blick auf seine Figuren lässt Regisseur Ralf Westhoff (“Shoppen”) die alten Ideale der 70er-Jahre-Studenten mit der neuen, veränderten Wirklichkeit zusammenprallen: Kollektiv trifft auf Karrieredenken und Tee auf Termindruck...

Lesen Sie mehr...


Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit

Sonntag um 13.00 Uhr

“Da leuchtet sein Gesicht plötzlich und es wirkt, als würde das Leben in ihn eindringen. Dies glaubhaft und anrührend zu verkörpern, ist die großartige Leistung von Hauptdarsteller Eddie Marsan. Sein Mr. May ist ein tragischer Held, in dessen Gesicht so viel Güte und zurückgenommene Traurigkeit zu spüren ist, dass der Zuschauer ihn sofort ins Herz schließt. Rachel Portmans Musik spiegelt die Sanftheit des Charakters, dazu liefert die Kamera Bilder, die in ihrer klaren Struktur auch immer ein Stück Sehnsucht zeigen, aus dieser Struktur ausbrechen zu wollen. Uberto Pasolini ist ein wunderbar zarter Film gelungen über die Traurigkeit des Todes und die Schönheit des Lebens. Ein Filmjuwel!” Deutsche Film- und Medienbewertung FBW

Lesen Sie mehr...


Die Blechtrommel - Director’s Cut

Sonntag um 11.00 Uhr

Mit drei Jahren beschließt Oskar Matzerath nicht mehr zu wachsen. Niemals will er Teil der scheinheiligen Erwachsenenwelt sein. Mit schriller Stimme und seiner Blechtrommel protestiert der kleinwüchsige Störenfried fortan gegen die muffige Weimarer Republik und den aufkommenden Nationalsozialismus. Erst nach Kriegsende legt Oskar seine Skepsis gegenüber der Welt ab. Nach mehr als einem halben Jahr Arbeit präsentierte Volker Schlöndorff 2010 die Urfassung seines Meisterwerks von 1979 - pünktlich zur Weltpremiere in Cannes und zur Deutschlandpremiere auf dem Filmfest München.

Lesen Sie mehr...

 

Mein Nachbar Totoro

Sonntag um 11.15 Uhr

Japan, Ende der 50er Jahre: Die elfjährige Satsuki und ihre vierjährige Schwester Mei ziehen mit ihrem Vater in ein altes Häuschen auf dem Land. So sind sie der Mutter ein Stück näher, die sich im Krankenhaus von einer schweren Krankheit erholt. Im Wald machen Mei und Satsuki die Bekanntschaft von Totoro, einer riesigen Waldkreatur. Die Freundschaft mit dem freundlichen Wesen ist für die Mädchen der Beginn eines Sommers voller fantastischer Abenteuer...

Lesen Sie mehr...


Wechselzeiten

Sonntag um 11.30 Uhr

Jeden Sommer gehen in Hamburg 10.000 Hobbysportler beim weltgrößten Triathlon an den Start. Dieser Film begleitet 12 Wochen lang vier Frauen, die sich in einem Anfänger-Trainingsprogramm auf den Triathlon vorbereiten. Adolé, Marketing-Fachfrau, die alleinerziehende Chilenin Cecilia, die 53-jährige Hotelbesitzerin Kristina und die Bankangestellte Sarah, die seit einem Unfall panische Angst vor Wasser hat. Sie alle stehen beim Training nicht nur vor körperlichen, sondern auch vor seelischen Herausforderungen.

Lesen Sie mehr...


Rico, Oskar und die Tieferschatten

täglich um 15.15 Uhr

Auf der Suche nach einer Fundnudel trifft der tiefbegabte Rico den hochbegabten Oskar und die beiden Jungs werden Freunde fürs Leben. Gemeinsam sind sie quer durch Berlin dem berüchtigten Entführer Mister 2000 auf der Spur. Doch dann ist Oskar plötzlich verschwunden und Rico muss seinen ganzen Mut zusammen nehmen,
um seinen Freund zu finden…

Lesen Sie mehr...


Lola auf der Erbse

Sonntag um 13.15 Uhr

Eigentlich könnte Lolas Welt ziemlich in Ordnung sein: sie ist elf Jahre und lebt mit ihrer Mutter Loretta auf dem Hausboot „Erbse“. Doch seit sich ihr Vater vor zwei Jahren „in Luft aufgelöst hat“, ist Lola immer mehr zur Außenseiterin geworden. Und dann passiert dann auch noch das Unfassbare – ihre Mutter hat einen neuen Freund! Lola alles, um die beiden auseinander zu bringen…

Lesen Sie mehr...


Die Biene Maja - Der Kinofilm

Die Biene Majatäglich um 14.15 + 15.00 Uhr

“Eine Biene, die tut was sie will? Eine Biene, die Spaß macht? Das kann nur Maja sein! Diese neue, süße und knuddelige Maja werden Kinder lieben. Der kunterbunte Animationsspaß wendet sich dabei von Tempo, Machart und Witz vor allem dem Kindergarten- und Grundschulpublikum zu. Die deutschen Stimmen kommen u.a. von Cosma Shiva Hagen, Nina Hagen, Eva-Maria Hagen und Jan Delay.” programmkino.de

Lesen Sie mehr...

 

 

 


 

Impressum

 

Casablanca Programmkino,  Johannisstr. 17,  26121 Oldenburg, Tel. 0441/884757

 

 

nach oben